Maurice de Boer erhält den
Mullefluppet-Preis


Es gibt sie, diese Nischen in unserer Stadt, in denen die Aachener Seele Platz zum Baumeln hat. Wo der Öcher Öcher sein kann und zum Lachen ein Freudentränchen passt. Der Saalbau Kappertz ist ein solches Fleckchen. Heimstätte des Mullefluppet-Preises. Den spröden Charme des Saalbaus an der Hüttenstraße wird ein Mann wohl sein Leben lang nicht vergessen. Maurice de Boer heißt er. Verheiratet, dreifacher Vater, Gastronom, Sterne-Koch – und vor allem neuer Träger des Mullefluppet-Preises …

 

 

>> zeitungs­artikel 15.03.2008 

>> laudatio

close
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   >> Mehr Infos