Jut iss … Maurice de Boer
verlässt den Ratskeller 


Mehr als 15 Jahre lang war die Rathaus-Gastronomie in Aachen 
gleichbedeutend mit dem Namen Maurice de Boer. 
Jetzt übergibt der frühere Sternekoch die Schlüssel an seinen Nachfolger. 

 

 

 
»Jut iss hier sein« … dieses Motto wird in der Rathaus-Gastronomie von sämtlichen Mitarbeitern in Küche, Service und Verwaltung gelebt – allen voran von Maurice de Boer, Geschäftsführer, Chefkoch, Motor des Ratskeller. Zum Wohle der Gäste. 

 

Ganz Aachen und unzählige Besucher der Stadt waren hier. Nicht nur, um zu essen, sondern um schöne Stunden zu verleben – im Ratskeller, in der Tonne, im Postwagen oder auf den Rathaus-Terrassen; bei Veranstaltungen, bei Festen und Feiern oder bei Caterings an unzähligen Veranstaltungsorten. Und ein Besuch der Glühweinstände in den Wintermonaten ist einfach Kult, ist Teil des Aachener Stadtgeschehens. 

 

In seinen 15 Jahren als Pächter hat Maurice de Boer die Rathaus-Gastronomie in vielerlei Hinsicht weiter entwickelt – mit frischem Ambiente, mit Räumen in neuen Farben, mit neuen Möbeln und mit neuem Licht. In der von ihm umfangreich renovierten Küche kocht er anspruchsvolle Menüs – Klassiker ebenso wie »neue«, überraschende Gerichte. Ratskeller und Postwagen sind darüber hinaus bekannt für gepflegte Biere und wunderbare Weine. Vielen Aachenern ist der »Culinario«, der etliche Jahre neben dem Eingang stand, in guter Erinnerung. Und es gibt noch letzte Exemplare des 2007 erschienenen Kochbuchs »MAURICE DE BOER im RATSKELLER AACHEN«, das mit dem Red Dot ausgezeichnet und für den German Design Award nominiert wurde. 

Zum 01. Juli diesen Jahres soll die Übergabe der Rathaus-Gastronomie an den Nachfolger erfolgen. Die Elisenbrunnen Gastronomie GmbH & Co.KG tritt an, Ratskeller, Tonne und Postwagen weiter zu führen. Sicherlich mit einem anderen Konzept, sicherlich aber auch sehr gut – mit einer gutbürgerlichen Küche mit Klassikern, die in Aachen auf keiner Speisekarte fehlen dürfen. Regionalität wird das vorrangige Thema sein. Worin der neue Betreiber das Potential des Ratskeller sieht? »In erster Linie ist es das historische Rathaus mit seiner aussergewöhnlichen Ausstrahlung! Dann sind es die zentrale Lage, das anspruchsvolle Ambiente der Räumlichkeiten, das sehr besondere historische Flair des Postwagens und es ist die wohl schönste Terrasse in Aachen mit wunderbarem Blick auf den Dom.« 

 


Maurice de Boer: »Ich wünsche meinem Nachfolger nur das Beste, meinen bisherigen Gästen empfehle ich unbedingt den weiteren Besuch des Ratskeller. Zumal sämtliche Mitarbeiter vom neuen Betreiber übernommen werden – weil dieser überzeugt ist von ihrer Arbeit, weil sie »die Gesichter der Rathaus-Gastronomie« sind, weil sie mit den Gästen vertraut sind und weil sie den Ratskeller mit all seinen Facetten kennen. 

 

Der Ratskeller bleibt aufgrund der geplanten und notwendigen Renovierungs- und Umbauarbeiten voraussichtlich vom 01.07.2019 bis zum 31.01.2020 geschlossen. 

 


»Manche nennen es Time Out oder Sabbatical, ich jedenfalls gönne mir zunächst einmal eine Pause. Und dann … habe ich schon einige Ideen, etwas Neues zu beginnen, Dinge, die ich bisher gemacht habe, anders zu machen! Ich bleibe jedenfalls hier in Aachen und ich werde mich schon bald wieder zurück melden!« 

 
Ihr Maurice de Boer 

close
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   >> Mehr Infos